Im Freien Felde 5 | 38895 Blankenburg | OT Derenburg
 

Gerhard Bürger

Stiftung

Die Gerhard Bürger Stiftung wurde im Jahr 2013 gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Denkmalschutz- und Pflege sowie Förderung der Erziehung, Berufsbildung und Studentenhilfe. Durch die Stiftung sollen unter anderem Projekte unterstützt werden, die dem Erhalt und der Fortentwicklung der Tradition der Glasmacherkunst dienen.

Dazu sollen die Möglichkeiten der Glasmanufaktur HARZKRISTALL und der ELIAS Farbglashütte Lauscha für die Zwecke der Stiftung genutzt und gemeinsame Projekte mit Künstlern, Studenten und Hochschulen umgesetzt werden. Das Kuratorium bilden namhafte Persönlichkeiten aus der Region Harz. Mit jahrelanger Erfahrung in den Bereichen Wirtschaft und Kunst werden so die vielseitigen Interessen der Stiftung vertreten.

GLASSHORIZON

3. Glass Design Award

Internationaler Designwettbewerb für Studierende aus designorientierten und kreativen Studiengängen

Unter dem Wettbewerbstitel GLASSHORIZON bekommen die TeilnehmerInnen die Möglichkeit den eigenen „Glasshorizon“ zu erweitern.  Sie können ihre Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Studium in die Praxis umzusetzen und ihre Kreativität und Individualität in die Entwürfe einfließen lassen.  Die TeilnehmerInnen bekommen mit dem Glass Design Award Raum zum Forschen und Experimentieren und können so unter anderem die Grenzen des Möglichen ausloten.

Die TeilnehmerInnen werden ganz nach ihren Vorstellungen zu einem der festgelegten Themenbereiche Entwürfe erstellen und diese anschließend aus Glas und weiteren Materialien fertigen. Dafür kann nach unkomplizierter Terminabsprache auch das Equipment der Glasmanufaktur Harzkristall verwendet werden.

Die zwei Entscheidungsrunden werden von einer fachkundigen Jury begleitet, welche die eingereichten Objekte aus Glas unter verschiedenen Gesichtspunkten bewerten wird.

Der Glass Design Award richtet sich an alle Studierenden, die an einer europäischen Hochschule im Themenbereich "Design" (z.B. Produktdesign oder Architektur) immatrikuliert sind. Teilnahmeberechtigt sind auch AbsolventInnen, die nach dem 31. Juli 2023 an einer europäischen Hochschule im Themenbereich „Design“ einen anerkannten Abschluss erlangt haben.

Der Glass Design Award ist mit attraktiven Preisgeldern dotiert.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen

Studentischer Wettbewerb zum

Erhalt der Glasmacherkunst

Seit 2016 richtet die Gerhard Bürger Stiftung regelmäßig einen Designwettbewerb aus. Beide bisherigen Wettbewerbe (2016 und 2018) haben großen Zuspruch erfahren, sodass sich das Teilnehmerfeld über Studierende aus Deutschland, Polen, Finnland und Frankreich erstreckte.

Im Bereich Kunst und Kultur fördert die Gerhard Bürger Stiftung außerdem verschiedene Künstler, welche die unterschiedlichsten Projekte in Glas umsetzen.

Aktuelle

Förderprojekte

Andreas Rier - Road to Salone del Mobile Milan

Andreas Rier studierte an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein (Halle) Industriedesign mit dem Schwerpunkt Keramik und Glas. Durch seine Begeisterung für die Arbeit mit Holz als formgebendem Material ist die Idee zu seinem Projekt entstanden, welches er in der Glasmanufaktur Harzkristall produziert und im Rahmen des „Fuorisalone“ im April 2023 in Mailand zeigt. Hierbei dienen frei geschnitzte Festblasformen aus Holz der Formgebung des Glasgefäßes.

 

Weitere Förderprojekte

Sie können eine

Förderung beantragen

Sie sind Student:in einer europäischen Hochschule und arbeiten beispielsweise an Ihrer Abschlussarbeit? Sie suchen einen Partner, der Ihre Entwürfe im Bereich Glasdesign umsetzt? Sie sind Dozent:in an einer Hochschule und würden gerne einen Workshop zum Thema Glas durchführen? Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten einer Förderung durch unsere Stiftung.

Die nächste Sitzung des Kuratoriums findet am 11. September 2024 statt.

Einsendeschluss für Förderanträge ist der 30. August 2024.

Jetzt Förderantrag stellen

 

Kontakt

Gerhard Bürger Stiftung

c/o Glasmanufaktur Harzkristall

Im Freien Felde 5

38895 Blankenburg (Harz) OT Derenburg

info@gerhard-buerger-stiftung.de

Impressum | Datenschutz

Kooperation mit

Hochschulen

Die Stiftung unterstützt und fördert im Rahmen der Stiftungsarbeit Hochschulen, studentische Arbeiten und Künstler oder Kunstvereine, die mit Glas arbeiten. Aktuelle Projekte der Stiftung werden auf der Galeriefläche in der Glasmanufaktur Harzkristall gezeigt.

Neben freischaffenden Künstlern arbeitet die Stiftung eng mit Hochschulen der Bereiche Kunst und Design zusammen. Im Laufe der Jahre sind so intensive Kooperationen mit verschiedenen Kunsthochschulen entstanden.

Bauhaus Universität Weimar

HAWK Hildesheim

Hochschule Anhalt

Hochschule für bildende Künste Hamburg

Hochschule Düsseldorf, Fachbereich Design

Hochschule Harz

Kunsthochschule Berlin Weißensee

Kunsthochschule Burg Giebichenstein

Museum "The Glass Factory" in Schweden

 

Vorstand & Kuratorium

Der Stifter Gerhard Bürger ist Unternehmer und Investor und kommt aus Hildesheim. Die Glasmanufaktur Harzkristall hat Gerhard Bürger 2004 vom Land Sachsen-Anhalt als Eigentümer übernommen und hat diese neun Jahre später in seine Stiftung übertragen. Bereits seit den 90er Jahren ist Gerhard Bürger Eigentümer der ELIAS Farbglashütte Lauscha und hat die Hütte am 1. Januar 2020 ebenfalls in die Stiftung übertragen.

 

Stiftungsvorstand

Gerhard Bürger

Siegfried Schröder, Geschäftsführer Bürger Bau- und Heimwerkermärkte GmbH

 

Kuratorium

Dipl.-Ing. Clemens Aulich, Geschäftsführer Luftfahrtmuseum Wernigerode

Susanne Bürger, Freischaffende Künstlerin und Kunsttherapeutin

Andreas Ebert (beratendes Mitglied), Geschäftsführer STRATIE-Bau GmbH, Blankenburg

Maik Berke, Geschäftsführer Harzdrenalin GmbH

Silvia Schlecht, Ausstellungsmacherin, Inhaberin Kreativbüro "Stella Szenografie"

Norbert Zitzmann, Bürgermeister von Lauscha